::: Numcat @ MC5.be :::
Anschlagtafel fuer den 25.03.1975
.
Letzte Bearbeitung am 13. November 2012
.
.
25.03 .
° ~ °
Die Ermordung
von Faisal Ibn Abd al-Aziz Al-Saud ~
° ~ °
Koenig Saudi Arabien's
samt deren Folgen
mit besonderem Blick auf den 21.12.1975
.
 ° ~ °
.

1975
Kuweit
.
.
Zugeschlagen hat Faisal bin Musaid
am 25. Maerz des Jahres 1975.
~
Des Koenigs eigener Neffe erschoss
den Monarchen des Wuestenreichen Oel-Feldes
zwischen Iran, Sudan, Syrien, Irak & Aegypten
bei dessen Zusammentreffen
mit dem Oelminister von Kuwait.
~
276 Tage vor dem Routine-Besuch
der "Carlos Task Force" zwecks Anti-
Korruptions-Kontrolle im HQ der OPEC
an der Wiener Ringstrasse.
~
Und sogar nur 104 Tage vor der all.faelligen Hinrichtung des Schurken
Faisal bin Musaid bin Abdul-Aziz
.

.
Al-
Riad
.
Faisal Ibn Abd al-Aziz Al-Saud ~
Koenig Saud &  "Hueter der Heiligen Staetten
des Islam zu Mekka
&  Medina" ~
.
Seit der Abdankung des Kalifen im Jahre 1924
die letzte weltweit relevante Symbol-Person
der Umma sunnitischer Muslime.
.
.
Eine Tat, die in manchem an den Tod
des amerikanischen Praesidenten John F. Kennedy von 1963 Erinnert
&  Ihn in Punkto Mysterien
um geheimnisvolle Verschwoerungen
sowie Verstrickung der Akteure
in etwas nah an den Tagen Noah's angesiedelten
Vorstellungen von der Welt
durchaus noch uebertrifft.
~
Vergleichbar erscheinen die beiden Attentate
insbesondere in Punkto Kriegsgefahr
bzw. Anheizen internationaler Spannungen zwischen jenen Staaten die von einflussreichen Akteuren
um das Opfer herum jeweils fyr den Mordanschlag verantwortlich gemacht worden sind ~
.
Sowie zugleich hieraus resultierender
Zersplitterung
durch gegenseitige Fatwa's
unter den orientalischen Verdaechtigen.
~
Wobei die Zuordnung der Spuren
im Falle des Koenig Feisal von Arabien
eher noch etwas weitere Kreise zieht
als der JFK-Mord.
.

.
Bei Hofe sowie der politisch interessierten Oeffentlichkeit des recht hermetisch agierenden PoliT-Clans glaubte man einerseits,
dass der gerade erst 1969 wie ein X-beliebiger  Diamantenklauer
durch's Hotelfenster in sein Amt "eingestiegene"
Muammad Al Gaddafi als Meinungsfuehrer
.
seiner "Republik" ~
.
Die das Reich um den zerschmetterten Thron
des dortigen Koenig Senussi in Libyen
ersetzen sollte ~
.
Als geheimer Drahtzieher
hinter dem Koenigs-Mord
auf der Arabischen Halbinsel hantiere ~
.
Oder zumindest umgehend daran gegangen sei,
aus dieser Situation weitere koenigs-mordende Vorteile zu ziehen.
~
Andere Saudi-Sondierer vermuteten
eher ein Komplott Israels in TaT-Gemeinschaft
mit oder ohne die Pentagonesen &  Langleyaner
oder gleich mehrerer Oel-Konzerne in
"Direkter Administration" ihrer Quell-Gebiete
~ :
Als juedisch-amerikanische Antwort
auf die von Koenig Faisal massgeblich
am Benzinschlauch verordneten Sonntags-Fahrverbote zum Jahreswexel 1973
auf 1974 in tout Europa wegen gezielter Verknappung der Exporte samt immenser Preis-Steigerungen des Schwarzen Goldes,
in deren Folge die Zahl der Arbeitslosen
in der EU erstmals seit zwei Jahrzehnten
rapide in die Hoehe schnellte.
~
Denn der so heimtyckisch wie brutal dahin gemordete Feisal Ibn Abd Al~Aziz Al~Saud
galt nicht als grosser Freund des dem Orient
am Oestlichen Mittelmeer aufgezwungenen
neuen Staates der Juden.
~
Hinter seiner insbesondere ueber die Preis-Absprachen per OPEC aktiv
mit betriebenen Vereinbarung von Foerderquoten plus Preis-Politik fyr die Oel-Exporte
gen Abendland & Amerika
verbarg sich fyr die Nachrichtendienste durchaus erkennbar die Absicht,
den Westen in Bezug auf derart strong daher kommenden westlichen Support fyr Israel
massiv zu demotivieren,
wie man ihn waehrend des noch brandheiss
vor Augen stehenden Krieges vom Juni 1973 in den arabischen Metropolen hatte hin nehmen muessen.
~
So war das Jahr 1975 denn auch durchwaxen von allerlei Fernseh-Auftritten westlicher Sicherheits-Experten, die permanent daryber
ins fachsimpeln gerieten, wie man bei einer Wiederholung des "Oel-Boykotts" reagieren
& Die Oelquellen am besten handstreichartig militaerisch besetzen koenne.
~
Und welche Investitionen in den Fuhrpark der NATO-Staaten zu diesem Zweck sofort
auf die Tagesordnung zu setzen seien.
~
Die Vorstellung, irgendwo in Tel Aviv,
Washington, London oder Paris
sei jemand auf den Gedanken verfallen,
dass es das beste sei, den Erfinder der
"Oel-Waffe" ins Jenseits zu verfrachten
.
um dessen Nachfolgern gleich eine Lektion
mit auf den Weg von Oase zu Oase zu erteilen
schien da nicht sonderlich abwegig zu sein.
~
Um so vernehmbarer forcierten die PR-Agenten
von Isrameropa ihr Trommeln,
dass nur der neue Herr zu Tripolis
Khadafi den Dolch des koeniglichen Neffen
mit Hilfe geheimer Instruktionen ins Herz des Saudischen Monarchen gefyhrt haben konnte.
" ~ :
.
~ ° ~ .
Fyr die These,
die Drahtzieher des Koenigsmordes
saessen jenseits des Atlantik
sprach insbesondere die Tatsache,
dass Attentaeter
Faisal bin Musaid bin Abdul-Aziz
kurz vor dem Mord in den USA unterwegs war.
~
Dennoch steckte vielen Saudis die 
Furcht vor einem Weiterdrehen jenes Karussels
in den Knochen,
das bereits die Monarchen des Irak, Syrien,
Aegypten, Jemen sowie Libyens
durch Anschlaege oder gar gleich erfolgreiche Revolutionen die Krone gekostet hatte.
~
Eine Gefahr, die im benachbarten Iran von Tag
zu Tag gleichfalls konkretere Gestalt annahm.
~
Toente nicht aus Baghdad &  Den Fluechtlings- lagern der Palaestinenser, deren Soehne man so dringend als Ingenieure &   Techniker
auf den Oelfeldern benoetigte
die unentwegte Propaganda,
dass erst die Throne der Monarchien Arabiens umgestuerzt werden myssten,
um danach erfolgreich ueber den Jordan
hinweg heimkehren zu koennen ?
.

.
Das Spiel der Spekulationen
.
vor dem historischen Hintergrund der Tat
.
.
Die moderat westliche saudische Elite
griff zwecks Herunterfahrens
all dieser schaedlichen Spekulationen,
die
im sonst so fygsamen eigenen Volke
vehemente Politisierungen befoerderte
zu einer Erklaerung,
die dem Morgenland alle Ehre bereitete.
~
Da der Moerder Musa'id bekanntermassen
ausserordentlichen traditionalistisch
angehauchten Ideen &  Befuerchtungen
nahe stand, brachte man seine Tat gern mit dem Tode seines Bruders in Verbindung,
der ein Jahrzehnt zuvor
gegen den
Sendestart
des Fernsehens in Saudi Arabien
Sturm gelaufen
&  Bei einer Kundgebung
hiergegen von Polizisten erschossen worden war.
~
Musaid's Bruder rottete sich damals
mit Gleichgesonnten zusammen, wobei sie
den Sturm auf erste Sendemasten wagten,
versuchten die Ungetueme
des mit gewohnter Wuestensicht in Konkurrenz tretenden Flimmerns der Bildschirme
an Seilen zu Fall zu bringen
&  In den Abgrund
zu verbannen.
~
Da der Hohe Klerus der Ketzerischen Bilderflut
Gruenes Licht gegeben  hatte,
griff die Polizei schnell zur Schusswaffe,
es entspann sich eine ebenso lebhafte
wie todbringende Knallerei
bei welcher Musaid's Bruder bald durchsiebt
sein Blut dem Wuestensand schenkte,
auf dass sein heute geradezu an Don Quichotte
erinnernder Tod geraecht werden mysse.

~
Faisal bin Musaid bin Abdul-Aziz
lag dem Herrscher des Reiches Saud
fortan unentwegt in den Ohren,
man mysse den schiess-freudigen Polizeibeamten
seinerseits gerichtlich belangen.
~
Das Koenigshaus blieb jedoch einhellig
bei seiner Auffassung, dass der den Fernseh-Turm bewachende Polizist beim Ansturm der Glaeubigen lediglich in Notwehr gehandelt habe.
~
Sicherlich wird Musaid deshalb gelegentlich
gedroht haben, dass er dem Polizisten
nach den Regeln der Blutrache
ans Leder gehen werde.
~
Der Koenig selbst
kam allerdings gerade aus diesem Grunde allein durch diese Motivation geleitet
kaum als Opfer in Frage, weil sich Musaid
ja der hergebrachten Ordnung entsprechend
wiederum hoechst selbst direkt am Polizisten
haette "schadlos" halten koennen.
~
Der am
4. April 1944 Geborene
&  Am 18. Juni 1975
durch Abtrennen des Kopfes vom Rumpfe des Koerpers mit Hilfe eines Schwertes hingerichtete
Koenigs-Neffe hatte ausserdem bereits zuvor
 vielfach Gelegenheiten zu einer BLuT-Tat
wider das Leben des Faisal Ibn Abd Al Azis
verstreichen lassen, so dass zu Recht gefragt wird,
wieso er den Saudischen Herrscher gerade
zu diesem Zeitpunkt getoetet hat.

.
SNAV .
Die upcoming Gemeinsame StarT-Rampe
.
SNAV.de/S/a/u/Al-Saud/Al-Aziz/
Koenig_Faisal_Ibn-Abd_Al-Aziz_Al-Saud.Al-Asis
/index.html  ~ °
.
Sowie eine analog aufgebaute Adresse
unter der Domain Alamut.at/- sollen das Umfeld
des vielerlei historische Weichen stellenden Mordes
des Feisal an Faizal eines Tages aus weiteren Blickwinkeln heraus ausleuchten,
als dies im Rahmen der Anschlagtafel von
Numcat @ MC5.be moeglich ist.
.

OPEC
.
"OPEC-Ueberfall" &  Koenigsmord
.
Zur "Mechanik der Macht" ~
.
Die OPEC-Konferenz vom 21.12.1975
.
OPEC










OPEC














OPEC
.
Zu jenen Gewichten der arabischen Welt
die im Kampfjahr 1975 auf den Bogen
der Monate zwischen dem 25. Maerz sowie
dem 21. Dezember
eingewirkt haben ~ :
.
Bekannt als Datum der Visite des
Carlos Ilich Ramirez Sanchez ~ Anis Naccache
alias Nakasch ~ Gabriele Kroecher Tiedemann ~ Adache ~ Hans Joachim Klein
sowie eines dem Kommando durch die gewisse Dienststelle zu Tripolis aufgebrummten
6. Teilnehmers bei der Party im OPEC-HQ
am damals noch unter "Karl Lueger Ring"
firmierenden Teils der Wiener Ringstrasse
~ :
.
Erscheinen weitere Darstellungen
die nicht zuletzt fyr den Hintergrund der
zwischen September 2012 und Maerz 2013
angesetzten Gerichts-Verhandlung 
zum "4. OPEC-Prozess" vor dem Landgericht
der Main City Frankfurt von Belang sind.
~
Denn die "OPEC-Aktion"
verfolgte wesentlich das Ziel, die Einheit der arabischen Voelker und Staaten zu foerdern.
~
Und was konnte glaubhafter verdeutlichen,
dass alle Geruechte yber libysche Mord-Absichten
an saudischen Thronfolgern
wie auf selbigem bereits sesshaften
dem Reiche desinformierender Fabel
entsprungen sind
als ein glorreich auftretender Dompteur
Muammar Al Gaddafi, der einen Haufen wild gewordener Terroristen zur Ordnung ruft
&  Dabei dem saudischen Oelminister
sogar das zuvor angeblich massiv bedrohte
Leben schenkt ?
~
Einem Schakal Carlos, der von der Moeglichkeit,
Saudi Arabiens Oelminister Yamani umzubringen demonstrativ keinen Gebrauch gemacht hat ?
.
.


.
~ Bericht aus Al Riad ~ :
.
In den Protokollen der Korrespondenz
von Informanten &  Auswertern
des Auswaertigen Amtes -
.
~ Dem deutschen Aussenministerium ~
.
stets nach etwa 30 Jahren publiziert unter
AAPD - :
° ~ Akten zur Auswaertigen Politik
der Bundesrepublik Deutschland [BRD] ~ °
~ ° ~ Fyr das Jahr 1975 ~ ° ~
° ~ Erschienen im Jahre 2006 ~ °
.
Herausgegeben im Jahre 2006 von
Ilse Dorothee Pautsch ~
Michael Kieninger
&  Mechthild Lindemann
.
finden wir unter anderem folgendes Zitat
mit aufschlussreichem Stimmungs-Barometer
zur Situation nach dem Faisal-Mord ~ :
.


.

 
.
"Die Ermordung von Koenig Faizal
betrachtet in der Saudi-Arabischen Hauptstadt
Al Riad kaum jemand als die Tat eines Einzelnen …"
.
War  MC5.be/Numcat/197/1975
.
U000 .
Folgen des Attentats
auf Koenig
Faisal Ibn Abd Al-Aziz Al-Saud
.
.
Es griff starkes Misstrauen
insbesondere gegen die durch Revolutionen
ins Amt getragenen Republikanischen Regierungen des Iraks
&  Libyens um sich.
~
Dahinter gruppierten sich politische Lager,
di vor allem in Bezug auf die Gestaltung der Beziehungen zu den Staaten der NATO + Israel+
in Konfrontation geraten waren.
~
Ein von Koenig Faisal angeschobener Versuch,
die saudische Waehrung Riad vom Dollar abzukoppeln
&  So den USA ihre Rolle einer
weltweiten "LeiT-Waehrung" zu unterminieren
versandete sofort nach dem Tode Feisals,
dessen aussenpolitisches Weltbild
nach eigener Bekundung
massgeblich durch die
"Protokolle der Weisen von Zion"
gepraegt worden war.
~
Einer reichlich vulgaeren Faelschung,
beruhend auf Plagiaten einiger vornehmlich in Frankreich zuvor erschienener Romane
die das Geheime Wirken einer Welt-Regierung
suggeriert, der mancher Demagoge fortan
die Schuld an aller Unbill der Zeit
zu zuschieben beliebte.
~
Zu den "Protokollen der Weisen von Zion"
existieren wie es sich fyr ein derartiges Machwerk gebuehrt selbst-verstaendlich
heftig konkurrierende Theorien
was ihre Verfasser angeht.
~
Die Zunft der Historiker neigt aufgrund
intensiver Textkritik heute dazu,
nicht mehr wie noch 1935 von juedischen Klaegern
im "Prozess von Bern" gegen diese
"zu verbietende Schundliteratur"
in Form wahrscheinlich bewusst falsch
aussagender Zeugen vorgebracht wurde
den Geheimdienst-Chef Piotr Ratschkowskij,
der yber ein Jahrzehnt hinweg auch den Super-Agenten Ewno Asew an seiner Angel 
gefyhrt hatte der Herstellung einer Ersten Version
in der stark an die Saga der Benesh-Protokolle zu General-Feldmarschall Tuchatschewskij
des Jahres 1936 erinnernden "Faelscher-Werkstatt"
der Ochrana @ Paris zu verdaechtigen.
~
Vielmehr konzentriert sich der Verdacht
auf den spirituell angehauchten russischen Autor Nilus.
~
Dennoch kann niemand die Existenz handschriftlicher Ueberlieferungen
aus frueheren Tagen ganz ausschliessen.
~
Sicher ist, dass sie in Buchform gedruckt
erstmals im Jahre 1905 als von der russischen Geheimpolizei Ochrana unter ihrem Direktor
Piotr Ratschkowski [Rachkovsky]
gepushtes Gegenmittel zur damaligen
Revolutions-Stimmung Furore machte.
~
Nicht der Zar samt seiner Lakaien
trug demnach die Schuld an den Qualen
des russischen Lebens, die bereits seit Jahrzehnten aktive Terroristische Organisationen beflygelt hatten
 sondern eben die "Geheime Welt-Verschwoerung"
in welcher wiederum zuvorderst das  "Welt-Judentum" aufgrund seiner Kontrolle des Finanz-Wesens die erste Geige spiele.
~
Eine Vorstellung,
die Koenig Faisal offenkundig imponiert hatte,
zumal sich die Araber
durch die Umstaende der Entstehung
des Staates Israels massiv duepiert fyhlten.

.
.
Vom Tode Faisals konnte sich jedenfalls
in Tripolis oder Bagdad niemand
ein weiter gehendes Eingehen der saudischen Aussenpolitik auf dortige Belange versprechen...
~ ° ~
Google kombiniert Carlos ~ OPEC & Faisal ~
Im November 2012 noch ohne Refrain
.
.
Worum es im Jahre 1975 nach dem Mord vom
25. Maerz erstmal etliche Monate ging,
war das Wieder-Einrenken der Verhandlungen
im OPEC-HQ @ Wien ~ :
.
 Die Wiederherstellung von Vertrauen
unter den dort konferierenden Oel-Ministern.
~
Insofern gebyhrt insbesondere der OPEC-Aktion
unter der Leitung von Ilich Ramirez Sanchez
vom 21.12.1975 mit der Losung
"Die nationale Einheit der arabischen Staaten
wieder her Stellen
&  Staerken"
aus dem ReTortenkasten von PFLP/SC
sowie deren Bankier Francois Genoud
~ :
.
Diplomatisch begleitet
durch die Botschaften Libyens sowie dessen Nachrichtendiensten eine besondere Rolle als
"Vertrauensbildender Massnahme".
.
~
.
.
~ : 1975.MC5.be
 ~  MC5.be  ~  Numcat  @ MC5.be ~
.
.
~ : Sozialnetz.net  ~  Blumenwiese  ~  
Cockpit  ~  esoz.eu ~
.
.
~ : First Pub : 12.11.2012 ~ * ~ URL of this Tab :::
.
.
MC5
.be/Numcat/197/1975
/03/
25_Koenig_Faisal_al-Asis.
Saudi-Arabien.
Feisal_Ibn-Abd_Al-Aziz_Al-Saud.
25.03.1975.Musaid
/
index.html ~.

.
######################################################